So finanziert sich der Dachverband

Woher kommen unsere Mittel

- Ehrenamtliche Arbeit
- Mitgliederbeiträge
- Spenden
- Projektgebundenes Sponsoring
- BSV (Bundesamt für Sozialversicherungen) via AGILE (Behinderten- Selbsthilfe Schweiz)

Sponsoren

 Eli Lilly (Suisse) SA

Zusammenarbeit mit AGILE

Die VASK Schweiz ist seit 2001 Aktivmitglied bei AGILE Behinderten-Selbsthilfe Schweiz. AGILE ist der Dachverband der Behinderten-Selbsthilfeorganisationen in unserem Land. Er vertritt die Interessen von über 40 Mitgliedverbänden. Diese repräsentieren Menschen aller Behinderungsgruppen und ihre Angehörigen. Die VASK gehört zu den grösseren Mitgliedorganisationen.
 
Wozu ein Dachverband der Selbsthilfe?
 
Es gibt viele verschiedene Behinderungen. Sie können grob in vier Gruppen unterteilt werden: körperliche, sensorielle (Seh- und Hörbehinderungen), geistige und psychische. Die verschiedenen Gruppen von Behinderten und ihre Angehörigen haben aber zahlreiche gemeinsame Interessen. Durch den Zusammenschluss im Dachverband AGILE wird die Behinderten-Selbsthilfe zu einer politischen Kraft, die etwas erreichen kann (Beispiele: Verbesserungen in der Invalidenversicherung, Kampf um die rechtliche Gleichstellung von Menschen mit Behinderung). Mit ihrer behinderungsübergreifenden Tätigkeit fördert AGILE zudem das gegenseitige Verständnis und die Solidarität zwischen den verschiedenen Behindertengruppen.
 
Welches sind die drei wichtigsten Ziele von AGILE?
 
AGILE strebt für behinderte Menschen an
-       eine gesicherte materielle Existenz
-       echte Integration in die Gesellschaft, rechtliche und tatsächliche Gleichstellung mit Nicht-Behinderten
-       ein selbstbestimmtes Leben
 
Was macht AGILE konkret?
 
-       Vertretung der Interessen Behinderter gegenüber Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Öffentlichkeit
        (Mitarbeit in der Eidg. AHV/IV-Kommission, Vernehmlassungen zu Gesetzesentwürfen, Teilnahme an Anhörungen etc.)
-       Durchführung von Bildungsveranstaltungen zu aktuellen behindertenpolitischen Fragen
-       Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere mit der eigenen Zeitschrift "agile - Behinderung und Politik", Medieninformationen
        und einer eigenen Website www.agile.ch
-       Informationsstelle zu aktuellen behindertenpolitischen Fragen und zur Selbsthilfe
 
Wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen VASK und AGILE?
 
AGILE übernimmt für die VASK – wie auch für andere Mitgliedorganisationen – das Lobbying auf nationaler Ebene. Als Dachorganisation mit Sitz in Bern hat AGILE jederzeit die Möglichkeit, ins Bundeshaus zu gehen und ParlamentarierInnen direkt zu kontaktieren. Als eine der wenigen Organisationen im Behindertenbereich verfügt AGILE über mehrere «Lobbypässe», welche ihr unbeschränkten Zugang zum Bundeshaus ermöglichen. Der direkte Kontakt zu ParlamentarierInnen, VertreterInnen der Behörden und LobbystInnen von anderen Interessengruppen ist sehr wichtig. AGILE legt dabei grossen Wert darauf, die PolitikerInnen in einen direkten und persönlichen Kontakt mit kompetenten Menschen mit verschiedenen Behinderungen zu bringen. Ein solcher Kontakt kann oft mehr bewirken als gut formulierte Dokumente! Zu diesem Zweck veranstaltet AGILE gezielt Schulungen in Lobbying und Öffentlichkeitsarbeit für motivierte Betroffene und Angehörige.
 
Vertreter und Vertreterinnen der VASK nehmen regelmässig an Veranstaltungen von AGILE teil. Im Moment ist die VASK mit Magrit Dubi auch im Vorstand von AGILE vertreten. Beide Organisationen haben ein Interesse am Austausch: Die VASK erhält aktuelle Informationen aus der Sozialpolitik und kann ihre Erfahrungen und Anliegen direkt im Dachverband einbringen. AGILE wiederum profitiert von diesen Erfahrungen, welche sie in ihre Lobbytätigkeit, in politische Vorstösse und Stellungnahmen einbaut.
Die gute und kontinuierliche Zusammenarbeit in sozialpolitischen Fragen ermöglicht der VASK, auch mit bescheidenen Ressourcen indirekten Einfluss auf die nationale Politik zu nehmen.
 
Wie funktioniert die Arbeitsteilung zwischen VASK und AGILE?
 
Für die Erfüllung ihrer Aufgaben hat AGILE einen Leistungsvertrag mit dem Bundesamt für Sozialversicherungen BSV. In diesem Leistungsvertrag sind unterschiedlichste Leistungen für verschiedene Zielgruppen und Regionen enthalten.
AGILE arbeitet ausschliesslich behinderungs-übergreifend und auf nationaler Ebene.
Behinderungs-spezifischen Leistungen – wie sie die VASK Schweiz erbringt – delegiert AGILE über einen Unter-Leistungsvertrag an mehrere Mitgliedorganisationen.
 
Die VASK erbringt insbesondere folgende Leistungen auf nationaler Ebene:
-       Allg. Öffentlichkeitsarbeit
-       Eigene Medien und Publikationen
-       Informations- und Dokumentationsstelle
-       Themenspezifische Grundlagenarbeit, Projekte
-       Basisleistungen zur Förderung der Selbsthilfe, Unterstützung der regionalen VASKen
 
Für diese Leistungen erhält die VASK Schweiz einen vereinbarten jährlichen Beitrag. Die Verwendung muss dokumentiert sein und unterliegt einem strengen Controlling durch AGILE im Auftrag des BSV.

BM/ Oktober 2010 AGILE

 

Aktualisiert: 10. August 2016